Jahreshauptversammlung 2017

  • Drucken

Die diesjährigen Jahreshauptversammlung des Radsportbezirks Mönchengladbach fand in Wickrath statt. Die Zahl der Mitglieder beträgt nun als kleinster Bezirksverband in NRW 783 Mitglieder, 32 weniger als im Jahr zuvor, ebenso befinden sich die Vereine RSV Venrath und BSG Mars Viersen in der Auslösung. In seinem Vortrag hat der Bezirkvorsitzende Wilfried Schmitz ein Ausblick auf die Zukunft gegeben und dazu geraten mehr Trendsportarten wie MTB und BMX in die Bezirksvereine zu bringen um dem Schrumpfen der Mitgliederzahlen entgegenzuwirken. Leider beschreiten nur vier Vereine diese schwierige Aufgabe (Erkelenz, Wegberg, Klinkum und Nettetal) von den insgesamt 19 Mitgliedsvereinen.

Der neue ist der alte Vorstand: 1. Vorsitzender Wilfried Schmitz, 2. Vorsitzender Günter Dauven, Geschäftsführer/Kassierer Herbert Pelzer, Rennsportwart Alexander Przybylski, Pressewart Marcel Dauven, Jugendwart Simone Schmitz, Kunstradsport Stefan Lingen/Friedbert Laufs und Wanderfahrwart Franz Pongratz. Alfred Aretz (Vorwärts Bonnenbroich) und Manfred Ophüls (Falke Giesenkirchen) wurden aufgrund ihrer großen Verdienste um den Radsport besonders geehrt.